Nutzen

Nutzen

Hinsichtlich einer technischen Umsetzbarkeit, anliegender Spannungen und Verformungen ist der Trapezturm das favorisierte Konzept. Durch diesen im Projekt entwickelten Konstruktionsansatz konnte die Blechdicke der WEA-Turm minimiert werden und ein Gewichtsersparnis von ca. 20 % gegenüber einem Referenzturm erreicht werden. Dies hat den Vorteil, dass keine Streckgrenzenabminderungen erforderlich sind.

Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion besteht in den bereits im Markt zur Verfügung stehenden Ausgangsmaterialien. Diese müssen nicht neu entwickelt, sondern nur für eine Anwendung bei Türmen angepasst werden. Die Gesamtsteifigkeit der Türme konnte auch bei einer weiteren Topologieoptimierung des Ausgangsmaterials im Vergleich zu der bisherigen Bauweise erhalten bleiben.

Der Trapezturm ermöglicht eine Gewichtsersparnis von ca. 20 % gegenüber dem Referenzturm.

Der Trapezturm ermöglicht eine Gewichtsersparnis von ca. 20 % gegenüber dem Referenzturm.